Cover Picture

Autorenlesung: Alles ausser Mikado

Datum: 17. Mai. 14
Zeit: 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: FEG Leimental

Jürgen Mette liest aus seinem Buch „Alles ausser Mikado“ über seine Erfahrungen mit seiner Parkinson-Krankheit. Wenn die Gesundheit geht – und das Heil kommt.

Dieses Buch ist ein absoluter Verkaufsschlager. In Deutschland war es einige Zeit an der Spitze der Bestsellerliste!

Jürgen Mette ist Theologe und Leiter eines christlichen Verlages im hessischen Marburg. Während einer Aufzeichnung für das Fernsehen wird er mehrfach von einem Zittern überfallen. Er ahnt, dass mehr als Kälte und Erschöpfung dahinterstecken. Ärztliche Untersuchungen bringen schliesslich die Diagnose: Es ist Parkinson.

Das ist jetzt fünf Jahre her. In seinem Buch „Alles ausser Mikado“ erzählt Jürgen Mette von seinem neuen Leben mit „Herrn P.“, wie er die Erkrankung nennt. „Meine Auseinandersetzung mit der Krankheit begann damit, dass ich einfach diesem Typ, der sich ungefragt in mein Leben geschlichen hat und dreist mitbestimmt, wie es mir geht, einen Namen gegeben habe.“, erzählt Mette in einem Video zur Buchveröffentlichung. Täglich, so der Autor, lege er sich mit „Herrn Parkinson“ an, schimpft mit diesem heimtückischen Schurken.

Mettes Leben war vor der Diagnose bestimmt durch ein hohes Mass an Energie, Lebensfreude und einen vollen Terminkalender. Jetzt hat eine nicht heilbare Erkrankung davon Besitz ergriffen. Parkinson äussert sich bei ihm vor allem mit unkontrollierbarem Zittern in Beinen, Armen und Händen sowie zunehmender Bewegungsauffälligkeit. Er könne zwar seine Arbeit als Referent, Dozent und Geschäftsführer fast ohne Einschränkung tun, aber „alles, was mich emotional bewegt, geht direkt in die Muskeln. Druck und Stress beschleunigen die Symptomatik“, sagt er in einem Interview für den Verlag, in dem das Buch erschienen ist.

„Ich nehme zu dieser Krankheit Stellung, weil ich der festen Überzeugung bin, dass diese Diagnose keinen Menschen in Verzweiflung treiben muss.“ erklärt Jürgen Mette seine Motivation, dieses Buch zu schreiben. Und so nimmt er den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen der Parkinson-Erkrankung, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Skurrile und niederschmetternde Erlebnisse haben darin ebenso Platz wie Mut machende Erfahrungen und tiefe Einsichten darüber, was im Leben wirklich zählt. Sein Buch über sein Leben mit Parkinson will Jürgen Mette als Ansage gegen Resignation, als einen humorvoll ehrlichen und tiefschürfenden Mutmacher verstanden wissen.

 

Flyer zur Autorenlesung und zum Gottesdienst mit Jürgen Mette


Lade Karte ...